Bahndammbrand 03.10.2015_1 Am Samstag, den 3. Oktober 2015 wurde die Feuerwehr Forchheim gegen 10 Uhr zu einem Böschungsbrand an der Bahnstrecke zwischen Forchheim und Eggolsheim gerufen. Bei Eintreffen des Löschfahrzeugs brannte eine Fläche von ca. 50 Quadratmetern direkt neben dem Bahndamm. Nachdem das Betreten des Gleisbereichs durch die Deutsche Bahn freigegeben worden war, konnte der Brand innerhalb weniger Minuten gelöscht werden. Die Feuerwehr Forchheim war mit einem Löschfahrzeug und 6 Feuerwehrdienstleistenden vor Ort.

Ölspur Hans-Böckler-Str. 01.10.2015_2 Der Monat Oktober begann für die Feuerwehr Forchheim gleich am Morgen mit zwei Einsätzen. Der erste Einsatz ereignete sich gegen 7:45 Uhr, als im Altenheim in der Hainbrunnenstraße eine Mikrowelle in Brand geriet. Durch das schnelle Eingreifen des dortigen Personals konnte der Brand bereits gelöscht werden. Die Maßnahmen der Feuerwehr beschränkten sich auf eine Brandnachschau. Eine Mitarbeiterin wurde leicht verletzt und musste vom BRK versorgt werden. Die Feuerwehr Forchheim war hier mit einem Löschfahrzeug vor Ort.

PKW-Brand A73 17.08.2015_2 Am Montag den 17. August 2015 wurde die Feuerwehr Forchheim gegen 1 Uhr von der ILS Bamberg zu einem PKW Brand auf die Autobahn alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein BMW in Fahrtrichtung Bamberg zwischen den Anschlussstellen Forchheim-Nord und Buttenheim in Brand geraten war. Dem Fahrer war es gelungen, sein Fahrzeug rechtzeitig auf der Standspur zum Halten zu bringen und sich selbst in Sicherheit zu bringen. Er blieb unverletzt, am Auto entstand jedoch Totalschaden.

Ast droht abzustürzen Poigerstr. 16.08.2015_4 Am Sonntag, den 16. August 2015 wurde die Feuerwehr Forchheim gegen 15:30 Uhr zu einem umgestürzten Baum in die Poigerstraße alarmiert. Bei Eintreffen wurde festgestellt, dass sich ein Ahornbaum im Bereich einer Astgabel gespalten hatte und nun gefährlich in den Bäumen über der Straße hing. Nachdem die Drehleiter in Stellung gebracht war, konnten die Arbeiten beginnen, welche insgesamt über zwei Stunden dauerten, da der Baum Stück für Stück aufwendig abgetragen werden musste. Im Einsatz waren 13 Feuerwehrleute mit 3 Fahrzeugen unter Führung von SBM Werner Horsch.

Verpuffung Hainbrunnenstr. 06.08.2015_3 Am Donnerstag, 06.08.2015 wurde die Freiwillige Feuerwehr Forchheim  gegen 20 Uhr zu einem Kellerbrand mit der Meldung "Rauchentwicklung nach Explosion in Keller" alarmiert. Aufgrund der ersten Angaben rückte der erweiterte Löschzug in die Hainbrunnenstraße aus. Vor Ort erkundete ein Trupp unter Atemschutz mit einem Meßgerät die Lage in den Kellerräumen des Mehrfamilienhauses. Glücklicherweise waren weder offenes Feuer noch eine Rauchentwicklung festzustellen.

Es war aus unklarer Ursache zu einer Verpuffung im Heizungsraum gekommen, die unter anderem die Tür zum Heizungsraum aus ihrer Verankerung gerissen hatte. Der Kellerraum wurde mit einem Hockdrucklüfter gründlich belüftet.

Kurz vor 21 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr Forchheim beendet. Vor Ort waren neben der Feuerwehr Forchheim mit 5 Fahrzeugen und 25 Dienstleistenden der Rettungsdienst, die Polizei sowie die Stadtwerke Forchheim.

Containerbrand Äußere Nürnberger Str. 15.06.2015_1 Gegen 19 Uhr wurde die Feuerwehr Forchheim am 15.06.2015 zu einem brennenden Baucontainer auf der Baustelle des Medical Valley Center in der Äußeren Nürnberger Straße alarmiert. Als nach wenigen Minuten ein Löschfahrzeug sowie der Zugführer mit einem Führungsfahrzeug an der Einsatzstelle eintrafen, hatte ein Mitarbeiter bereits mit Löscharbeiten begonnen, sodass kein offenes Feuer mehr sichtbar war. Da allerdings auch nach intensiven Nachlöscharbeiten weiterhin unter den Holzabfällen Glutnester über die Wärmebildkamera erkennbar waren, wurde schließlich ein Schaumeinsatz befohlen, um alle Glutnester zu erreichen und das Brandgut nachhaltig abzukühlen und abzudecken.
Neben der Feuerwehr Forchheim mit 2 Fahrzeugen und 10 Dienstleistenden waren auch die Polizei sowie der Rettungsdienst vor Ort.

Motorradbrand A73 05.06.2015_1 Am 5. Juni 2015 gegen 13.45 Uhr bemerkte eine Motorradfahrerin auf der A 73 zwischen den Anschlussstellen Forchheim Nord und Forchheim Süd ein Stottern ihrer 15 Jahre alten Maschine. Sofort fuhr die Fahrerin an den Seitenstreifen, wo die Suzuki nach kurzer Zeit Feuer fing.
Die Feuerwehr Forchheim wurde zur Brandbekämpfung alarmiert. Es rückten das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug, der GW-Logistik zur Absicherung sowie das Zugführerfahrzeug aus. Der Brand des Motorrades konnte von den Einsatzkräften rasch gelöscht werden, zu retten war an dem Motorrad jedoch leider nichts mehr. Gottlob bemerkte die Fahrerin des Krades rechtzeitig die Unregelmäßigkeiten im Motor, so dass sie rechtzeitig anhalten konnte.
Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Wie Tagespresse entnommen werden konnte, kam es durch den Motorradbrand bzw. die Lösch- und Bergungsarbeiten zu Verkehrsbehinderungen auf der A 73.