Florianstag 2016_8 Eine teils vergnügliche Predigt, ein großes Kinderprogramm, interessante und gelungene Vorführungen der aktiven Mannschaft sowie sommerliche Temperaturen waren die Höhepunkte des diesjährigen Floriantages am 8. Mai 2016. Wie jedes Jahr konnten der Vorsitzende des Feuerwehrvereins Josua Flierl und Stadtbrandinspektor Jürgen Mittermeier mehrere hundert Besucher und Ehrengäste, unter ihnen Altoberbürgermeister Franz Stumpf, Bürgermeister Franz Streit, MdL Michael Hofmann und KBR Oliver Flake, zum Florianstag der Freiwilligen Feuerwehr Forchheim Stadt in der Egloffsteinstraße begrüßen, darunter viele Kinder.

Kinderfeuerwehrforum Altenkunstadt 23.04.2016_2 Am 23.04.2016 fand das erste oberfränkische Kinderfeuerwehrforum in Altenkunstadt statt. Von unserer Wehr nahmen ein Betreuer der Jugendfeuerwehr und eine Betreuerin der Kinderfeuerwehr teil.

In Bayern gibt es derzeit 290 Kinderfeuerwehren, wovon sich allein 105 in Oberfranken befinden (Stand Januar 2016). Allein diese beeindruckende Zahl bestärkte die Veranstalter in ihrem Vorhaben, ein Kinderfeuerwehrforum, was es so in Bayern noch nicht gibt, auf die Beine zu stellen.

Besondere Ehrung für Oberbürgermeister_2 Im Rahmen der Mitgliederversammlung am 11. März ließ es sich die Feuerwehr Forchheim nicht nehmen, den scheidenden Oberbürgermeister Franz Stumpf entsprechend zu würdigen und ein besonderes Geschenk zu überreichen. Nachfolgend die Ausführungen des Vorsitzenden Josua Flierl im Original.

Jahreshauptversammlung 2016_4 Zur Mitgliederversammlung am 11. März konnte Vorsitzender Josua Flierl im großen Saal der Volksbank auch in diesem Jahr zahlreiche Ehrengäste, Ehrenmitglieder, Förderer, Passive und selbstverständlich Aktive begrüßen. Eine besondere Begrüßung genossen Landrat Dr. Hermann Ulm, Oberbürgermeister Franz Stumpf, Bürgermeister Franz Streit, Kreisbrandrat Oliver Flake mit weiteren Vertretern der Kreisbrandinspektion, die Vertreter des THW sowie der Ortsteil- und Werkfeuerwehren sowie die Aspiranten auf den OB-Sessel, die Stadträte Dr. Schürr und Dr. Kirschstein.

Flammbinis beim Faschingszug 2016_2 „Feuerwehr Forchheim, Helau! Flammbinis Forchheim, Helau! Feuerwehr Forchheim, Helau!" - Mit diesem „Schlachtruf“ im Gepäck nahmen die Flammbinis der Feuerwehr Forchheim am diesjährigen Faschingsumzug am 07.02.2016 teil. Treffpunkt war um 12:15 Uhr in der Lichteneiche. Dort wurde der Feuerwehr-Nachwuchs stilecht mit Warnwesten und Kinder-Feuerwehrhelmen ausgestattet. Eine kleine Flamme und ein Blaulicht auf den Wangen rundeten als Faschings-Makeup die Outfits ab.

Jackenübergabe 20.01.2016_1 Sicherheit - Tragekomfort – Wetterfest. Mit diesen Schlagworten lassen sich die neuen Feuerwehrjacken für Nicht-Atemschutzgeräteträger beschreiben, welche die Freiwillige Feuerwehr Forchheim auf eigene Kosten beschafft hat. In Anbetracht dessen, dass die Stadt Forchheim als Sachaufwandsträger zum einen nur ein sehr begrenztes Budget und zum anderen auch nur das Mindestmaß an Qualität beschaffen kann, haben wir uns dazu entschlossen selbst aktiv zu werden, so Vorsitzender Josua Flierl.

Für die erste Tranche haben wir 30 Jacken geordert, die Investitionskosten alleine hierfür betragen über 10.000 Euro, die Jacken sind flamm – und hitzefest, wasserdicht und atmungsaktiv und haben dank der Reflexstreifen eine Zulassung für Arbeiten im Straßenverkehr.

Flammbinis 09.01.2016_3 Schon zum dritten Mal trafen sich am 09.01.2016 insgesamt 16 Jungs und Mädels bei der Gruppenstunde unserer neugegründeten Kinderfeuerwehr. Und das Programm hatte einiges zu bieten!

Die Flammbinis teilten sich in zwei Gruppen auf. Jeweils eine Gruppe bastelte zusammen mit unseren Betreuern Julia, Sarah und Till ein persönliches Mobile mit einem Foto von sich selbst und Angaben zu Hobbies, Lieblingsessen, Lieblingstier etc. Die Mobiles können nun im Jugendraum der Feuerwehr bestaunt werden. In einigen Monaten dürfen die Kinder sie dann mit nach Hause nehmen.
Die zweite Gruppe durfte mit Stephanie und Roland neben der Funkzentrale und der Schlauchpflege drei unserer Großfahrzeuge aus der Nähe erkunden. Selbstverständlich durfte hier das wohl populärste Feuerwehrauto, die Drehleiter, nicht fehlen!