Florianstag 2015_9 Einige hundert Personen, insbesondere sehr viele Kinder, konnte die Feuerwehr Forchheim zum diesjährigen Florianstag am Gerätehaus in der Egloffsteinstraße begrüßen. Ein umfangreiches Kinderprogramm, spektakuläre Vorführungen der aktiven Mannschaft sowie ein Speisenangebot, das keine Wünsche offen ließ, rundeten das Tagesprogramm ab. Zufriedene Eltern und strahlende Kinderaugen waren trotz wechselhaftem Wetter und zeitweise leichtem Regen zu sehen. Eventuell gerade dieses unbeständige Wetter zog die Forchheimer dann doch lieber zur Feuerwehr als auf das Walberla.

Jahreshauptversammlung 2015_4 Im Rathaussaal konnte in diesem Jahr der Vorsitzende Josua Flierl die Mitglieder und Gäste zur Jahreshauptversammlung der Feuerwehr am 20. März 2015 begrüßen. Den Grund für den „Umzug" von der Volksbank in den Rathaussaal kennen Sie alle, die eigentlich geplante Einweihung des neuen Kommandowagens, so der Vorsitzende. Leider wurde das neue Fahrzeug kurz nach der Auslieferung in einen schweren Unfall verwickelt, deshalb ist leider eine Weihe heute nicht möglich.

Der Vorsitzende konnte nachfolgend neben Oberbürgermeister Franz Stumpf und Bürgermeister Franz Streit zahlreiche Stadträte, den stellv. Landrat Otto Siebenhaar, den KBR Reinhard Polster sowie auch den neu gewählten KBR Oliver Flake sowie die Vertreter der Ortsteil- und Werkfeuerwehren und des THW begrüßen.

Schlachtschüssel 2015_1 Zum traditionellen Schlachtschüsselessen lud die Feuerwehr Forchheim auch in diesem Jahr am letzten Faschingswochenende in das Gerätehaus ein. 22 halbe Sauköpf, 25 kg Bauch, 7 kg Herz und 12 kg Innereien wurden fachmännisch verarbeitet. Bereits ab 6:00 Uhr früh waren die Männer um Diethard Brandmeier auf den Beinen, um dem hungrigen Volk rechtzeitig die typische Schlachtschüssel sowie Blut- und Leberwürste anbieten zu können.

Faschingsball 2015_8 Hoch her ging es wieder einmal beim Feuerwehrfasching in der Jahn-Halle am 7. Februar 2015. Auftritte der Närrischen Siedler und natürlich des Männerballetts unserer Wehr begeisterten das Publikum. Als besondere Gäste konnten DJ Ötzi alias Peter Pinzel und Andreas Gabalier alias Christoph Beitlich begrüßt werden. Als absoluter Stargast des Abends begeisterte Helene Fischer alias Stadtbrandinspektor Jürgen Mittermeier die rd. 400 Gäste.

Männer-Ballett 2015 - Bayrisch_2 Mit einem Kampfgewicht von 1,8 Tonnen fanden sich dieses Jahr 18 Männer mit einem Gesamtalter von 774 Jahren ein, um gemeinsam am 6. Februar 2015 bei den Freunden des Effeltricher Fosanochtvereins um den Sieg beim jährlich stattfinden Männerballettwettbewerbs zu kämpfen. Unterstützt wurden sie hier durch einen super Trainerstab mit Sarah Thieme, Aletta Faber, Karina Herold und unserer langjährigen Trainerin Gaby Eckert, die dem Ganzen den letzten Feinschliff gab. Unter den Motto „Bayrisch" wurde an zahlreichen Tagen unter der Woche sowie an Wochenenden geprobt.

Auch im Jahr 2014 fanden in und mit der Feuerwehr wieder zahlreiche Aktivitäten um das Weihnachtsfest herum statt.

13.12. – Weihnachtsfeier
Weihnachtsfeier 2014 Wie schon in den Vorjahren, so fand die Weihnachtsfeier der Feuerwehr auch in diesem Jahr wieder im festlich geschmückten Lehrsaal statt. Die Veranstaltung war gut besucht. Nachdem Vorstand Josua Flierl die Gäste begrüßt und einen kurzen Ablauf der Veranstaltung bekannt gegeben hatte, begann die Feier mit einem opulenten Essen (Braten, Klöß und Wirsching). Es folgte das Highlight des Abends, die traditionelle Versteigerung der behängten Äste eines Weihnachtsbaumes unter der Federführung von „Auktionator" Peter Pinzel und „Ästeschneider" Christoph Beitlich sowie unter tatkräftiger Mithilfe von Melina Rothenbücher als „Geldeintreiberin".

Feuerwehrausflug Salzburg 2014 Unter diesem Motto stand der diesjährige Ausflug der Freiwilligen Feuerwehr Forchheim e.V., der in der Zeit vom 2. bis 5. Oktober stattfand. Auf welche Stadt könnte das Motto besser passen als auf Österreichs Metropole Salzburg, übrigens mit rd. 140 Tausend Einwohnern die viertgrößte Stadt Österreichs. Wie immer bestens vorbereitet und geplant war auch dieser Ausflug wieder einmal etwas ganz besonderes für die 31 Teilnehmer.