Verkehrsunfall Kersbach 09.04.2015 Nach einem einsatzreichen Dienstag wurden am Donnerstag, den 09.04.2015 gegen 10:06 Uhr die Feuerwehren Kersbach, Forchheim, Hausen und Effeltrich, die Verbindungspersonen des THW OV Forchheim und Kirchehrenbach sowie zahlreiche Kräfte des Rettungsdienstes, darunter auch der Hubschrauber Christoph 27 aus Nürnberg, mit dem Stichwort „Verkehrsunfall – mehrere eingeklemmte Personen" in die Kersbacher Straße nach Kersbach alarmiert.

Ein Kleinwagen besetzt mit zwei Personen kam von Effeltrich kommend am Ortseingang von Kersbach aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, walzte eine Leitplanke nieder und kam auf der Fahrerseite zwischen zwei Bäumen zum Liegen.

Zimmerbrand Neuenbergstr. 07.04.2015_2 Nach einigen Wochen mit einem eher geringen Einsatzaufkommen rückte die Feuerwehr Forchheim am 7. April 2015 gleich zu drei Einsätzen aus, welche glücklicherweise jeweils glimpflich verliefen.

Am Nachmittag gegen 15 Uhr löste die Sprinkleranlage in einem Firmengebäude in der Dieselstr. einen Alarm aus. Bereits nach wenigen Minuten waren mehrere Fahrzeuge der Feuerwehr vor Ort und konnten nach kurzer Zeit Entwarnung geben. Es war kein offenes Feuer festzustellen, somit wird dieser Einsatz als zwölfter Fehlalarm aufgrund einer Brandmeldeanlage im Jahr 2015 verbucht.

Zahlreiche Rettungskräfte des Landkreises Forchheim wurden heute gegen 09.50 Uhr mit der Meldung "Brennender Tankwagen" alarmiert. Der Tanklastzug, dessen Bremsen heiß gelaufen waren, war auf der B470 von Oesdorf kommend unterwegs und konnte an einer Tankstelle in Forchheim gestoppt werden. Neben der Feuerwehr Forchheim mit vier Fahrzeugen waren auch die Kollegen der Feuerwehr Hausen sowie das THW Forchheim vor Ort.

Verkehrsunfall Bayreuther Str. 22.03.2015_2 Bereits zum zweiten Mal am Abend des 22. März 2015 wurde die Freiwillige Feuerwehr Forchheim zu einem Einsatz gerufen. Nach einem Kaminbrand gegen 19 Uhr in der Hermann-Löns-Str., bei dem lediglich bis zum Eintreffen des Kaminkehrers eine Temperaturkontrolle mit Hilfe der Wärmebildkamera erfolgte, lautete die Alarmmeldung um 23:01 "Verkehrsunfall Am Stahl, aufgerissene Ölwanne".

PKW in der Wiesent 15.03.2015_5 Großes Glück hatte am Sonntag, 15.03.2015 ein Pkw-Fahrer bei den „Weberlauben" nahe dem Klinikum Forchheim. Hier kam er mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und stürzte über eine Böschung in die dort vorbeiführende Wiesent. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt.

Um 15:42 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Forchheim alarmiert. Da sich die Einsatzstelle in einen Wasserschutzgebiet befand, galt es zum einen, bei der Bergung des Fahrzeuges zu unterstützen sowie, wenn nötig, auslaufende Betriebsstoffe aufzufangen. Ebenso wurde zeitgleich die Verbindungsperson des Technischen Hilfswerks (THW) alarmiert.

Flächenbrand am Kratzer-Steinbruch 09.03.2015_3 Zum ersten Flächenbrand des Jahres 2015 wurde die Freiwillige Feuerwehr Forchheim am 9. März 2015 gegen 13:30 Uhr alarmiert. Aus noch ungeklärter Ursache war dort eine Freifläche auf ca. 60 Quadratmetern in Brand geraten. Bereits nach wenigen Minuten war die Stadtwehr vor Ort und hatte den Brand unter Kontrolle gebracht, gegen 14:15 Uhr konnte „Feuer aus" gemeldet werden.

 

Kurz vor 9 Uhr wurde am Morgen des 22. Februar 2015 Großalarm für die Feuerwehren der Stadt Forchheim sowie umliegende Kräfte ausgelöst. Grund war eine Rauchentwicklung im Dachbereich der sechsgeschossigen Häuser in der Raiffeisenstraße im Ortsteil Buckenhofen. Aufgrund des eingegangenen Notrufs alarmierte die Integrierte Leitstelle entsprechend des Alarmplans die Feuerwehren Forchheim, Buckenhofen, Burk und Pautzfeld sowie die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung und die Verbindungsperson des THW Forchheim. Rettungsdienst und Polizei waren ebenfalls mit mehreren Fahrzeugen vor Ort.