Verkehrsunfall Äußere Nürnberger Str. 05.02.2018_3 Zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKWs wurde die Feuerwehr Forchheim am Montagabend gegen 20:46 Uhr gerufen. Im Kreuzungsbereich der Franz-Josef-Strauß- und der Äußeren Nürnberger Straße kam es aus bislang ungeklärter Ursache zur Kollision zweier Fahrzeuge.

Ein stadteinwärts fahrender BMW erfasste einen Richtung Kersbacher Kreuz fahrenden Skoda auf der Beifahrerseite so heftig, dass dieser mit dem Heck gegen einen Ampelmasten prallte und die dort installierte Lichtzeichenanlage aus ihrer Verankerung riss.

Verkehrsunfall Äußere Nürnberger Str. 05.02.2018_1 Die zufällig an der Unfallstelle vorbeikommenden Kollegen der Feuerwehr Heroldsbach-Thurn forderten über die Leitstelle die Unterstüztung der Feuerwehr Forchheim an. Bei Eintreffen waren bereits alle Unfallbeteiligten aus den Fahrzeugen befreit und wurden rettungsdienstlich versorgt.

Die Maßnahmen der ehrenamtlichen Einsatzkräfte beschränkten sich somit auf umfangreiche Verkehrslenkungsmaßnahmen an der durch die Unfallspuren gezeichneten Einsatzstelle. Nach Abbinden der ausgelaufenen Betriebsstoffe und Abtransport der Unfallfahrzeuge durch ein Abschleppunternehmen konnte die Einsatzstelle an den zuständigen Straßenbaulastträger übergeben werden.

Verkehrsunfall Äußere Nürnberger Str. 05.02.2018_2 Gegen 22:15 Uhr konnten die 15 Einsatzkräfte der Feuerwehr Forchheim wieder einrücken. Im Einsatz waren das Mehrzweckfahrzeug, das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug und der Gerätewagen-Logistik unter Führung von Konrad Hofstätter.

Der Straßenbaulastträger hat noch in der Nacht die Instandsetzung der Ampelanlage vorgenommen, um einem Chaos im morgendlichen Berufsverkehr vorzubeugen. Die Ermittlungen zur Unfallursache hat die Polizeiinspektion Forchheim aufgenommen.