Brand Berufsschule Fritz-Hoffmann-Str. 14.07.2017_2 Am 14. Juli 2017 wurde die Feuerwehr Forchheim um 10:13 Uhr gemeinsam mit allen Ortsteilfeuerwehren, der Feuerwehr Eggolsheim, sowie der UG-ÖEL und den Kreisführungskräften zu einem gemeldeten Brand in der Lackiererei in der Berufsschule in Forchheim alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte bestätigte sich die Lage, eine Absaugvorrichtung für Lacke in einem Schulraum war in Brand geraten. Hierdurch entstand eine enorme Rauchentwicklung.

Brand Berufsschule Fritz-Hoffmann-Str. 14.07.2017_1 Durch die Feuerwehr Forchheim wurde sofort ein C-Rohr im Innenangriff unter Atemschutz vorgenommen. Dadurch konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden, die anderen Feuerwehren brauchten nicht mehr einzugreifen und konnten daher schnell wieder in die Gerätehäuser zurückkehren oder brachen die Anfahrt ab. Auch die auf Anfahrt befindliche UG-ÖEL des Landkreises wurde nicht mehr benötigt.

Neben der Feuerwehr war auch ein Großaufgebot des Rettungsdienstes und der Polizei vor Ort. Eine Person wurde leicht verletzt. Die Nachlöscharbeiten zogen sich noch bis etwa 11:45 Uhr hin, da unter anderem umfangreiche Belüftungsmaßnahmen notwendig waren.
Insgesamt waren von der Feuerwehr Forchheim 23 Mann mit fünf Fahrzeugen unter der Führung von SBI Jürgen Mittermeier im Einsatz.